Die Grundwerte müssen verteidigt werden! Corona muss erstmal verstanden sein, bevor man Rechte beschneidet! Bei uns hat es noch nicht gebrannt, warum also sollen ausgerechnet wir gezwungen werden eine Feuerwehr zu haben? Warum soll ich zu Hause bleiben, wenn es doch reichen würde, die Alten auf Dauer wegzusperren?! 

Während in der Welt Massengräber ausgehoben werden, erheben sich im durch Tat und wohl auch Glück bislang weniger stark getroffenen Deutschland die Stimmen der #Corona– und #Grundwerte-Kritiker. Also der unheilig geeinte Chor der bräsig Gelangweilten, der Verständnisfernen, der Ichfixierten und der üblichen Rattenfänger aller Couleur. Gutmeinende, Weltenspinner, abgehalfterte Politiker und ganze Parteien auf der Sinnsuche irrlichtern gerade durch Internet, Talkshows und in eigenen Medienkanälen zwischen den Anklagen von Corona-Lüge, Verfassungsbruch, sowie der Warnung vor Diktatur undndem ewigen Verlust von Grundwerten. Oder eben alles zusammen. 

Wer sich bereits angesichts des exponentiellen Wachstums der Corona-Infizierungen erstaunt zeigt, möge daher die im Vergleich geradezu bizarren Zuwachsraten der Universalgelehrten, der Hobby-Epidemologen, der Jetztauch-Virenexperten und der Verfassungsrechtler betrachten. Alle geeint im Ausbruchsversuch aus der zur Isolationshaft hochstilisierten Kontaktsperre. Noch jede und sei sie noch so artifizielle Grenze wird eilfertigst und hochnervös ausgetetstet. Wie, man darf jetzt keine Flugblätter mehr verteilen? Diktatur! Wie, man darf jetzt nicht mehr mit den Nachbarn grillen? Diktatur! Wie, man darf jetzt nicht mehr nach Sylt? Diktatur! 

Wir lernen: Der Deutsche will, nein er besteht eben auch auf seinen Teil der Seuche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.