Klimawandel gewinnt die Wahl

Das war erwartbar: Der Wahlsieger steht mit über 70% der Stimmen fest und es steht nicht zu erwarten, dass die Klimakatastrophe den Regierungsauftrag nicht annimmt. Deutschland verpasst damit die Chance den notwendigen Systemwechsel selbst zu gestalten, weil es mit Gestaltungsspielräumen schlicht nicht umgehen kann und sich lieber am Gewohnten festklammernd mit brennender Jacke von den Ereignissen treiben lassen will. Bene, so sei es. Dann eben auf die harte Tour – Demokratie haben wir auch erst nach dem totalen Untergang so einigermaßen hinbekommen, warum sollte das nun beim Klima auch anders sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.