Staugefahr

Deutschland so: Hä!? Das schlimmste was uns erwartet soll ein Stau sein? Spinnt ihr? Nun, wenn man als Autoland wie Deutschland 24/7 an Staus gewöhnt ist, fehlt einem halt die Vorstellung warum jetzt von allen Orten an denen sich Deutsche den lieben langen Tag vom Blagenabwurf an der Schule, dem Arbeitsweg, dem Firmparkplatz, dem Drive-Through, den Einkaufen, der Parkplatzsuche, der Fahrt zu Freunden oder zum Sport im gordischen Verkehrsinfarkt festfahren nun ausgerechnet in der Notaufnahme Stau so ein Riesenproblem sein soll, das man nicht gewohnt hinterm Steuer austickend mit mittelfingerzeigendem Geschrei, Hupen und hektischem Aufblenden lösen kann und dessentwegen man sich einschränken soll. Die Gefahr von Staus, auch solcher vor Notaufnahmen erschrecken hierzulande halt nur ein paar ohnehin überspannte Dauerwarner, Notfall-Mediziner im Dauer-Burnout und tendenziell eh autoskeptische Wissenschaftler. Aber einschränken, weil es einen Stau geben könnte!? Echt jetzt? Da zuckt doch Autodeutschland schon aus Prinzip der Gasfuß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.