Punktlandung im Rahmen der Aktion Passwort 4: der Kunsttempel in Kassel hat heute morgen um 10 ein Wort an etwa 70 Zeichnerinnen und Zeichner geschickt, auf das man bis 15 Uhr zeichnerisch reagieren sollte. Das Wort war „Überlebensmittel“. Also flugs eine sehr vage Story aus dem Gehirn gequetscht. Ich weiß eh, dass ich die beim Zeichnen noch schleifen kann und werde, jedenfalls keine Zeit für Raffinesse und ein ordentliches Script. Meine Stil- und Instrumentenwahl fiel – wen wunderts – auf Comic, Ipad, Procreate. Fünf Stunden sind wenig und stürmisches Wasser ist stürmisches Wasser, also leider keinenZeit für handgetuschten Wahnsinn. Also habe ich mich aufs Sofa gesetzt, Kopfhörer mit Flowmusik aufgesetzt und meinen Zeichenrausch angeknipst – um 14:48 habe ich dann den Stift sanft fallen gelassen und endlich meinen längst kalt gewordenen Tee von heute morgen getrunken. Anbei ein Mitschnitt des Zeichenprozesses.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.