Ein Großteil des Marktes stellt gerade erstaunt fest, dass es ihn offensichtlich nur deshalb gibt, weil wir mit erheblichem Aufwand die Nachfrage künstlich befeuern. Ein fragiles und verletzliches System mit all den dafür billigend in Kauf genommenen Folgen. Die wohl wesentlich interessantere und für alle Stakeholder nachhaltigere Frage wäre daher eben nicht, wie man diese künstliche Nachfrage möglichst schnell wieder hochfahren kann. Jetzt wäre jedenfalls eine gute Gelegenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.