Die radikale und vor nichts zurückschreckende Minderheit von Fahrradlobbyisten hat in der Vergangenheit vergeblich versucht, die bundesweit im Zuge der Mobilitätswende eingerichteten und von der Bevölkerung positiv angenommenen Sonderparkzonen als „Fahradwege“ umzudeuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.