Schon das aktuelle PR Konzept der #FDP bemerkt? Beinahe täglich liest man in der Presse #ChristianLindner fordere dieses, Christian Lindner fordere jenes. Und immer sind es wahlweise kalenderspruchartig-tautologische Selbstverständlichkeiten, wie etwa dass die Kontaktsperre nicht länger dauern dürfe als medizinisch gegeben. Oder es sind populistische Sondierungen wie die Forderung statt auf staatliche Eingriffe in die Bewegungsfreiheit auf die individuelle Eigenverantwortung zu setzen.
Wir lernen: „Christian Lindner fordert“ ist der medial inszenierte tägliche Aufschrei der fotogenen Inhaltsleere im Gulag ihrer hoffentlich noch länger währenden totalen Bedeutungslosigkeit. Denn aktuell braucht niemand jemanden, der seine Daseinsberechtigung allein damit begründet täglich sein Recht zu proklamieren Teil des Problems sein zu dürfen oder zumindest der Lösung im Weg zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.