Muss Meldung machen

Das Bundesamt für Verfassungsschutz möchte seine Kompetenz in den Handlungsfeldern Rechtsextremismus/Rechtsterrirismus und Reichsbürger stärken und hat daher eine Melde-Hotline eingerichtet(1)
Löblich, aber der Zyniker unter meinen Stiften erinnert sich daran, dass das erste Verbotsverfahren gegen die NPD u.a. daran scheiterte, weil sich der gesamte Vorstand der Partei aus Personen auf der Gehaltsliste des Verfassungsschutzes standen zusammensetzte (2). Man könnte lästern, die NPD hätte es ohne den VS gar nicht gegeben.
1) https://www.verfassungsschutz.de/de/oeffentlichkeitsarbeit/presse/pm-20191028-bfv-richtet-hinweistelefon-rechtsex-ein
2) https://www.spiegel.de/politik/deutschland/verfassungsschutz-fuehrte-elf-v-leute-in-der-npd-spitze-a-1033842.html